Tüffelöl Rezepte

Trüffelöl Rezepte

Trüffelöl ist sehr intensiv im Geschmack und sollte in der Küche sehr sparsam beziehungsweise nur tropfenweise verwendet werden. Neben der Aromatisierung von Pasta und Fleischgerichten wie Carpaccio oder Rindfleischsalat eignet sich die delikate Würze des Trüffelöls auch hervorragend dazu, Salaten und einfachen Gerichten wie einer Fritatta oder einer Kartoffelsuppe den exklusiven Pfiff zu verleihen. Auch Kartoffelpüree erhält durch die Beigabe von Trüffelöl eine ganz besondere Note.

Damit das kostbare Aroma nicht verloren geht, sollte Trüffelöl erst am Ende der Zubereitung den Gerichten beigegeben werden. Trüffelöl mit dem Aroma von weißen Trüffeln lässt sich aufgrund des intensiven Geschmacks hervorragend für die Zubereitung von Gerichten mit Lebensmitteln ohne wesentlichen Eigengeschmack wie Pasta, Kartoffeln oder Reis verwenden.

Das Aroma von schwarzen Trüffeln ist subtiler und verdrängt andere Aromen nicht. Trüffelöl mit dem Geschmack von schwarzen Trüffeln lässt sich daher mit einer Vielzahl von anderen Zutaten kombinieren und eignet sich ausgezeichnet für die Würzung von Salaten oder Suppen.